Einsatz

Servus Karlsfeld – Abbau Corona Drive-in-Station ‼️

161 Tage nachdem Ehrenamtliche von Feuerwehr und THW die Corona Drive-in-Station in Karlsfeld aufbauten, wurde diese gestern wieder abgebaut.

Zahlreiche Testungen sowie Impfungen wurden in dieser Zeit durch die Johanniter-Unfall-Hilfe in Bayern dort durchgeführt. Feuerwehren aus dem Landkreis Dachau sowie das THW Dachau bauten Zelte, Strom, Bauzäune als auch die 255 Quadratmeter große Holz-Dachkonstruktion, die die sechs Container vor Wetter schütze, an diesem Wochenende wieder ab. Nur durch die reibungslose als auch tolle Zusammenarbeit und Spaß bei der Arbeit ging es schneller als geplant – das Feierabendgetränk hatten sich alle Ehrenamtlichen somit redlich verdient! DANKE

So und nun: Happy Muttertag und danke an alle unsere Helferinnen und die Mütter, Ehefrauen und Frauen – ohne eure Hilfe und Unterstützung könnten wir Männer nicht so helfen und uns engagieren 💙❤️‼️

Brand in Dachauer Kindergarten‼️

Am Morgen des 28.04. wurde ein Großaufgebot von Rettungs- und Einsatzkräften in den Dachauer Ortsteil Mitterndorf alarmiert.

In dem Untergeschoss des dortigen Kindergartens brach Feuer aus. Schnell waren zahlreiche Feuerwehren und Rettungsdienst als auch der Fachberater des THW Dachau am Einsatzort. Die Kinder und Erwachsenen kamen ohne Verletzungen und nur mit dem Schrecken davon. Die Wehren hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Eine weitere Unterstützung des THW‘s war nicht notwendig.

Der bereits zweite Einsatz des Dachauer THW Fachberaters in dieser Woche – denn bereits am Montag Abend ging es nach Petershausen zu einer Rauchentwicklung im einem Keller. Glücklicherweise handelte es sich hier um keinen Brand, so dass die eingesetzten Kräfte zeitnah wieder abrückten.

Aufbau Flüchtlingsunterkunft 🇺🇦 & Besuch im THW-Freising ‼️

Die Woche im THW Dachau war wieder überaus vielseitig und umfangreich!

Unter der Woche luden unsere Freunde aus dem benachbarten THW-Freising ein und stellten die Einsatzmöglichkeiten der dort stationierten THW Fachgruppe „Tr UL“ (Trupp unbemannte Luftfahrtsysteme – gegendert müsste es „autonom“ heissen ;-)) vor. Sehr interessant und aufschlussreich was dadurch alles möglich ist und welche Optionen sich bieten. Danke an Marco Eisenmann und seine Mannschaft – wie immer 🔝!

Am Freitag unterstütze eine Dachauer THW Einheit beim Aufbau einer Flüchtlingsunterkunft in Hebertshausen. Mit allen Feuerwehren aus der Gemeinde Hebertshausen wurde eine Unterkunft für bis zu 44 Personen vorbereitet! Und sonst noch so…am Freitag Nachmittag ging es für unsere Bootsprüflinge zu praktischen Fahrstunden an die Donau….“Eindampfen in die Vorspring“…. ⛴!

Fotos Aufbau Hebertshausen: Kreisfeuerwehrverband Dachau

Mit dabei beim Aufbau: Feuerwehr Ampermoching, Freiwillige Feuerwehr Hebertshausen, FW Prittlbach & FW Unterweilbach

Danke für die gute Zusammenarbeit – „Wie immer hoid!“

Wochenende und chillen? – nicht bei uns…‼️

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter den ehrenamtlichen THW Helfer:innen aus dem Landkreis Dachau.

Zum Start am Freitag wurde das THW, neben der Feuerwehr Bergkirchen und Feuerwehr Feldgeding zum einem Verkehrsunfall nach Bergkirchen alarmiert. Zwei Fahrzeuge kollidierten miteinander – Absicherung der Unfallstelle und Fahrbahnreinigung.

Samstagmorgen machte sich eine Mannschaft auf nach Schönbrunn um in der dortigen Erstaufnahmestelle für Ukrainische 🇺🇦Kriegsflüchtlinge ein Fundament für mehrere Duschcontainer zur errichten.

Während eine Mannschaft draußen an der frischen Luft arbeitete, büffelte eine weitere THW Mannschaft „indoor“ in der THW Unterkunft für eine Bootsprüfung.

Sonntag, Ruhetag? Nichts da, am frühen Nachmittag wurde der THW Fachberater mit zahlreichen weiteren Einsatzkräften der Feuerwehr aus dem Landkreis Dachau in die Nähe von Kleinberghofen zu einem Waldbrand alarmiert. Die Feuerwehren hatten den Brand zeitnah unter Kontrolle – weitere Kräfte oder Gerätschaften seitens des THW waren nicht notwendig.

So….jetzt aber Füße hoch, chillen und die letzten Stunden des Wochenendes genießen, bis es morgen wieder in den „normalen“ Job geht!

Verkehrsunfall in Deutenhausen ‼️

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Beteiligten Fahrzeugen kam es am Abend des 17.03.2022 in der Ortsmitte von Deutenhausen (Gemeinde Bergkirchen).

Vermutlich aus Unachtsamkeit kam es zu dem Zusammenstoß bei dem die Insassen leicht verletzt wurden. Diese wurden durch den alarmierten Rettungsdienst versorgt.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr Eisolzried und des THW Dachau übernahmen die Absicherung, Säuberung und Räumung der Einsatzstelle in Deutenhausen.

Gute und schnelle Genesung den Verunfallten

Ist möglicherweise ein Bild von Auto und Straße

THW hilft bei Ukraine 🇺🇦 Krise in Berlin und Landkreis Dachau !

Immer weiter immer weiter….so geht es für die Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW bei den Vorbereitungen für die Kriegsvertriebenen aus der Ukraine!

Gestern Nacht (10.03.2022) mussten dringend benötigte Güter im Auftrag des BMI – Bundesinnenministeriums von Erding nach Berlin transportiert werden. Gemeinsam mit den Kräften aus dem THW OV München-Ost ging es für die Dachauer Helfer nach Flughafen Berlin-Tegel „Otto Lilienthal“.

Am heutigen Tag (11.03.2022)bauten wiederum Kräfte mehrerer Landkreiswehren zusammen mit dem THW Dachau Zelte in Schönbrunn als Wartebereich für die Registrierung der Kriegsflüchtlinge auf.

Danke für die Zusammenarbeit – wie immer TOP – Kreisfeuerwehrverband Dachau!

Foto: FFW & THW – @Feuerwehr Wiedenzhausen

Ist möglicherweise ein Bild von 2 Personen, außen und Text „Feuerwehr viedenzhausen THW“

Hilfseinsatz für Ukraine 🇺🇦 Flüchtlinge!

Die Lage wird immer ernster – die letzten Tage waren Helfer:innen des THW bereits mit ersten Transporten von Sachspenden beschäftigt – wie zu letzt für die Spendenaktion in Ampermoching und des Madlverein Feldgeding.

Am Samstag (05.03.2022) wurde mit zahlreichen Kräften der Feuerwehren aus dem Landkreis Dachau zahlreiche Betten, Tische, Stühle und weitere Einrichtungsgegenstände in die Flüchtlingsunterkunft nach Erdweg verfahren und dort aufgebaut.

Im weiteren fand ein Transport von Einrichtungen nach Schönbrunn statt um auch dort auf eine Unterbringung von Fluchtsuchenden zu gewährleisten.

Ist möglicherweise ein Bild von 7 Personen und außen

THW hilft gegen Corona und unterstützt Ukraine 🇺🇦 Hilfe‼️

Wenn das THW gebraucht und gerufen wird, ist es umgehend zur Stelle!

So auch am Wochenende als der Abbau der Corona Teststation in Markt Indersdorf auf dem Plan stand. Gemeinsam mit zahlreichen Feuerwehrkräften aus dem Landkreis Dachau wurde diese auf dem Volksfestplatz zurückgebaut.

https://www.merkur.de/…/das-war-mit-dem-testzentrum-in…

Aber auch wenn mal kurzfristig die Hilfe des THW Dachau gebraucht wird, ist es natürlich zur Stelle!

So am Faschingsdienstag als ein Hilferuf das THW erreichte: „Wir haben Spenden für die Menschen in der Ukraine 🇺🇦 gesammelt – könnt ihr uns helfen und diese nach München transportieren?“ – „Aber na klar – innerhalb 30 Minuten sind wir da!“

So geschehen als viele Helfer:innen unter anderem vom SV Ampermoching 1965 e.V. in Ampermoching Sachspenden gesammelt haben die Abends mit dem Dachauer THW LKW abtransportiert wurden:

https://www.merkur.de/…/ukraine-krieg-dachau-russland…

Ist möglicherweise ein Bild von 12 Personen, Personen, die stehen und außen

Mauerteile stürzen auf Bahngleise in Dachau ‼

Am gestrigen Abend gegen 21:40 Uhr alarmierte die ILS Fürstenfeldbruck den Fachberater des THW Dachau, nachdem eine, neben der Bahnstrecke Dachau-Altomünster stehende, Mauer auf die Gleise gestürzt war.

Grund war vermutlich der starke Sturm in der Nacht der die Mauer auf dem Gelände der ehemaligen MD Fabrik, zu der zur Zeit gebaut wird, zum Einsturz brachte. Nach der Erkundung mit der Freiwillige Feuerwehr Dachau und dem Notfallmanager der Bahn, rückte die Fachgruppe Räumen mit schwerem Gerät an.

Mit Radlader und Telelader wurden die Mauerstücke aus den Gleisen geborgen. Zusätzlich wurden weitere Stücke der noch stehenden Mauer abgetragen und gesichert, um weitere Abbrüche und Gefahren dadurch zu verhindern.

Erst weit nach Mitternacht konnten die Arbeiten abgeschlossen und die Bahnstrecke nach Altomünster wieder freigegeben werden. So blieben den Helferinnen und Helfern noch ein paar Stunden Schlaf, bevor sie die Arbeitswoche bei ihren Arbeitgebern, pünktlich am Montag Morgen beginnen konnten.

Weitere THW Einsätze durch das Sturmtief „Roxana“ im Landkreis Dachau blieben aus.

Feuerwehr und THW errichten „Corona-Drive-In“ Impfstation

Auf Weisung des Landratsamtes Dachau waren am Samstag den 27.11.2021 wieder zahlreiche Ehrenamtliche von Feuerwehr und THW im Einsatz.

Auf dem Volksfestplatz am Karlsfelder See wurde eine „Corona-Drive-In“ Impfstation aufgebaut.

Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Dachau stellten Zelte auf, errichteten eine Stromversorgung für die Zelte und sechs Impfcontainer und bauten unzählige Bauzäune auf.

Der THW Ortsverband Dachau errichtete auf den Impfcontainer, in denen voraussichtlich ab dem 07.12.2021 Impfwillige im Auto geimpft werden können, ein großes Dach.

Das vom THW geplante Dach hat eine Länge von 34 Metern und eine Tiefe von ca. 7,50 Meter und wurde mit Sparren, Dachlatten und Rooftopfolie errichtet und soll die zu Impfenden vor Wind und Wetter schützen.

Die Ehrenamtlichen des THW waren vom Morgen bis zum Abend damit beschäftigt, die 255 m² große Dachkonstruktion auf den Containern zu errichten.

Eine wiedermal beachtliche Leistung der ehrenamtlichen Helfer:innen der Feuerwehren aus dem Landkreis sowie dem THW Dachau im Kampf gegen die Pandemie!