Öffentlichkeitsarbeit

Bestnoten für Neue Dachauer THW Helfer

Wie jedes Jahr stand beim Technischen Hilfswerk die Helferprüfung auf dem Terminplan – dieses Jahr mit acht Dachauer Helferinnen und Helfer, unter ihnen wieder drei Frauen.  

Die Prüfung beinhaltete einen theoretischen sowie einen praktischen Teil. Die praktischen Aufgaben erstreckten sich beispielsweise vom richtigen Zusammenbau und Gebrauch eines Trennschleifgerätes oder die Handhabung eines Greifzugs bis hin zum Aufbau einer Verkehrsabsicherung oder der Benutzung des hydraulischen Spreizer und der Schere. Diese Aufgabe mussten, neben der richtigen Handhabung, auch unter Beachtung der gültigen Unfallverhütungsvorschriften erfüllt werden.
Nach einer rund zehnmonatigen Ausbildung für die angehenden Helfer war am Ende die Freude groß, da alle acht Anwärter des THW Dachau die Prüfung mit Bestleistungen bestanden haben.


Ganz besonders gratulierte der Ausbilder Julian Retzlaff und Sebastian Walcher die die neuen Helfer das Jahr hindurch begleitet und auf die Prüfung vorbereitet hatten.


Bestanden haben die Prüfung in diesem Jahr mit Bestnoten: Claudia Poppek, Heike Weber, Iris Gollnick, Lorenz Burger, Maximilian Weber, Stefan Knüpfer, Peter Plendl und Adrian Redder die standesgemäß von der Dachauer THW Mannschaft empfangen wurde und eine kleine amüsante „Willkommens-Aufgabe“ erfüllen musste. Alle Teilnehmer wurden natürlich auf Corona getestet bzw. sind geimpft.


Interesse an ehrenamtlicher Tätigkeit? Auch für das neue Jahr sucht das THW Dachau wieder Interessierte, die sich für die abwechslungsreiche Ausbildung und ein ehrenamtliches Engagement interessieren.

Unter der Internetseite www.bereit-zu-helfen.de erhalten Sie Informationen und Details. Interessierte können sich aber auch unter 0172/8315039 weitere Informationen erhalten.

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im THW Förderverein

Endlich konnte wieder, nachdem coronabedingt die Versammlung des THW Fördervereins e.V. im vergangenen Jahr abgesagt werden musste, eine Jahreshauptversammlung durchgeführt werden – und diese hatte es in sich….

Ging es neben den Berichten der Vorstandschaft denn auch darum eine neue Vorstandschaft zu wählen und eine langjährige Ära zu Ende ging.

Wie der bisherige 1. Vorstand Sven Langer in seinem Bericht ausführte, „wird heute eine über 35jährige Amtszeit zu Ende gehen. Unser Georg „John“ Leitenstorfer der viele Jahre die Geschicke des Vereins mitgelenkt hat, wird nicht mehr zur Wiederwahl antreten“. Leitenstorfer der Mitbegründer des örtlichen THW Förderverein e.V., jahrelang 1. Vorstand war, übergab die Führung bereits schon 2013 an Sven Langer, blieb aber dem Verein als 2. Vorstand erhalten.

Nun jedoch „ist es an der Zeit, dass ich mich aus dem Verein zurückziehe und den Jungen das Ruder übergebe“ so Leitenstorfer, der früher auch Ortsbeauftragter des THW Dachau war.

Mit überwältigender Mehrheit von 96% (1 Enthaltung) wurde der bisherige 1. THW Vorstand Sven Langer in seinem Amt bestätigt. Auch die weiteren Mitglieder der Vorstandschaft wurden ebenso bestätigt wie unter anderen Kassier Andreas Kraut, Schriftführer Manfred Leitenstorfer sowie die beiden Kassenprüfen Fabian Illmann und Achim Seibt. „Ein Zeichen des Vertrauens von Euch, dass wir es in den letzten Jahren sehr gut gemacht haben“ so Langer in seinen Dankesworten nach der Wiederwahl. Neu in der Vorstandschaft des THW Fördervereins wurde der THW Ortsbeauftragte Christian Weber gewählt, der als 2. Vorstand die neue Vorstandschaft des Vereins abrundet und mit unterstützt.

Georg Leitenstorfer wurde Antrag vom Sven Langer von der Mitgliederversammlung am Abend auch zum „Ehrenmitglied“ des Vereins ernannt, eine Auszeichnung die bisher nur August Heitmeier zu Teil wurde. Als kleines Dankeschön überreichte Langer einen speziell designten THW Helm mit den Unterschriften der Vorstandschaft als Erinnerung.

„Feiertags-Impfaktion“ der Johanniter-Unfall-Hilfe in Bayern!

14 Stunden lang, von 8 – 22 Uhr, dauert die heutige Impfaktion der Johanniter-Unfall-Hilfe in Bayern in Karlsfeld wieder an!

Wie bereits bei der #impfindenmai Aktion wieder unterstützt durch Ehrenamtliche der Feuerwehr Karlsfeld und dem THW Dachau, die für einen reibungslosen Ablauf sorgen!

www.bereit-zu-helfen.de

#impfturbo#impfengegencorona#impfung#landkreisdachau

Impfaktion: „Impf in den Mai“ in Karlsfeld!

Am Abend des 30.04.2021 um 18 Uhr startete die Impfaktion der Johanniter-Unfall-Hilfe in Bayern unter dem Motto „Impf in den Mai“!

Von 18 Uhr Abends bis 8 Uhr des 1. Mai können sich im Impfzentrum Karlsfeld Bürgerinnen und Bürger impfen lassen. Gemeinsam mit der Feuerwehr Karlsfeld leuchtet das THW Dachau das Areal am Impfzentrum großräumig aus und unterstützen die Johanniter.

Durchgängig bis morgen früh 8 Uhr werden die Kräfte von #feuerwehr und #thw vor Ort sein und bei der 14 – Stunden – Impfaktion unterstützen !#ärmelhoch#kampfgegencorona

Neue Anbaugeräte für THW Caterpillar #radlader

Nachdem bereits vor einigen Monaten der neue Caterpillar THW Radlader das THW Dachau (als Ersatz für den Zettelmeyer) erreicht hat, folgten in den letzten Tagen weitere Anbaugeräte für das #flaggschiff der Fachgruppe Räumen.Ab sofort stehen folgende neue Anbaugeräte zur Verfügung:

ℹ️ hydraulische 4:1 Schaufel

ℹ️ Palettengabel

ℹ️ hydraulische Niederhalterschaufel

ℹ️ Lasthaken

Die Geräte wurden schon allesamt „anprobiert“ und für perfekt befunden ✔️! Auch die Umbaumassnahmen des „alten“ Tiefladers sind in vollem Gange und auch bald beendet….#perfektgekleidet#maßgeschneidert

„Welcome in the Team“

Am 27.02.2021 konnte im THW Dachau wieder eine Grundausbildungsprüfung durchgeführt werden.

Die beiden „Neuen“ haben die theoretische und praktische Prüfung mit Bestnote bestanden und sind nun „offiziell“ Dachauer THW Helfer!

Herzlichen Glückwunsch und Willkommen im Dachauer THW Team – schön das ihr uns unterstützt: Irakli Richard West & Daniel Born !Danke an Grundausbilder Julian Retzlaff für die Ausbildung! Bereits in wenigen Wochen startet bereits die nächste Grundausbildungsgruppe mit über 10 angehenden neuen Helferinnen und Helfer #wirfreuenunsaufeuch ! #immerweitermachen#danke#engagement#ehrenamt#ehrenamtverbindet#fürdiegesellschaft

50 Jahre THW – Max Hirner

Als Max Hirner aus Deutenhausen im Jahre 1970 beim Technischen Hilfswerk des Ortsverbandes Dachau eintrat, war der Ortsverband gerade in der Entstehungsphase. Wenige Jahre später, bereits 1972 war das THW Dachau mit Max Hirner bereits stark bei der Olympiade in München eingebunden.

Nun mittlerweile 50 Jahre und unzählige Einsätze als Einsatzleiter und Helfer verbunden mit zahlreichen Erlebnissen später, erhielt Max Hirner aus den Händen von Dachaus Ortsbeauftragten Christian Weber die Ehrenurkunde „für 50 Jahre im Dienste der Humanität“ unterschrieben vom THW Präsidenten Gerd Friedsam.

Max ist zwar nicht mehr aktiv im Einsatzgeschehen des THW´s eingebunden, aber nichts desto trotz wenn es um Hilfe bei kleineren Reparaturen von Geräten oder an der Unterkunft geht ist Max stets eine helfende Hand und mit seiner Erfahrung unerlässlich. Auch bei Vereinsveranstaltungen des THW Fördervereins wie unter anderem dem traditionellen THW Starkbierfestes ist Max gemeinsam mit seiner Frau Elfriede die gute Seele in der Küche.

Der gesamte THW Ortsverband freut sich sehr über diese Auszeichnung ihres „Hirner Max“!

Absage THW Starkbierfest 2021

Auch dieses Jahr bleibt dem Förderverein des Technischen Hilfswerks (THW) aufgrund der Corona Pandemie nichts anderes übrig, als das THW Starkbierfest mit der Blechblos´n abzusagen.

„Bereits letztes Jahr mussten wir die alljährliche Traditionsveranstaltung bereits absagen, hatten zum Anfang der Pandemie noch Hoffnung diese in 2021 wieder durchführen zu können, aber auch diese Hoffnung zerbrach wenig später“, so Sven Langer, Vereinsvorstand und somit Hauptverantwortlicher für das traditionelle THW Starkbierfest, welches alljährlich durch die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks aus Günding mit dem Auftritt der Blechblos`n veranstaltet wird.

„Es ist für keinen ehrenamtlichen Verein aktuell leicht, weil genau solche Feste für einen gemeinnützigen Verein wie wir es sind, extrem Wichtig sind und es ein Traditionsfest seit 1983 ist.

Im vorigen Jahr haben wir das Fest 2020 bereits sehr frühzeitig abgesagt, wurden dafür teilweise als Panikmacher belächelt – jetzt zeigt sich, wir haben damals richtig gehandelt!

Die rechtliche Situation lässt es aktuell so und so nicht zu, eine solche Veranstaltung durchzuführen und so lange die Pandemie auch nicht mehr eingedämmt ist kann ich das nicht verantworten“. 

Aber eins kann Sven Langer bereits heute bestätigen: Es wird zwar kein Ersatz geben, aber definitiv sehen wir uns bald im THW zur Starkbierzeit wieder, wenn es heißt „Prost Freunde – Prost Blechblos´n“ – denn sterben lassen möchte Langer das Traditionsfest auf keinen Fall.

Weihnachten 🎄& Nachwuchs 👼 im THW‼️

Pünktlich zum Weihnachtstag war es soweit: Über Nachwuchs freuen sich die beiden Dachauer Radlader Frau #zettelmeyer und Herr #cat !Die beiden #thw Großgeräte leben erst seit kurzem im #dachauer Ortsverband in eheähnlicher Gemeinschaft zusammen und schon klappte es mit dem #nachwuchs, der auf den Namen #kramer#wackerneusson getauft wird……Aber nun Spaß beiseite – durch eine grandiose und seines gleichen suchende Spendenaktion innerhalb der ehrenamtlichen Helferschaft des Dachauer THW‘s konnte der hauseigene THW #förderverein einen gebrauchten Kramer Teleskoplader 1245 bei der BAU Süddeutsche Baumaschinen Handels GmbH in #münchen erwerben. Der handliche und flexible Telelader ist perfekt geeignet für Ladungs-, Transport- und Bergungsarbeiten an jeder Einsatzstelle – eine optimale Erweiterung der Einsatzoptionen des THW Dachau für den Landkreis Dachau! Als Anbaugeräte steht unter anderem eine Palettengabel als auch eine Volumenschaufel zur Verfügung. Mit diesem „kleinen“ #weihnachtsgeschenk🎁wünschen wir vom THW Dachau Euch eine besinnliche und Schöne #weihnachtszeit🎄 – bleibt gesund !#welcomebaby#welcomedahoam#dankeandiehelfer#ihrseiddiebesten#spendenaktion#tollesgerät#merrychristmas#frohewweihnachten

Danke sagen per „THW Drive in“ ‼️👍🏼

Nachdem keine Weihnachts- oder Jahresabschlussfeiern möglich sind – wollte die Führung des THW Dachau es sich dennoch nicht nehmen lassen, bei seinen Helferinnen und Helfern DANKE zu sagen! „Kurzentschlossen haben wir einen „THW Drive in“ eingerichtet, in dem wir jedem ein kleines Weihnachtssäckchen übergeben und Frohe Weihnachten wünschen konnten“, so THW Chef Christian Weber. In dem Sackerl waren neben Äpfeln, Mandarinen, Nüssen und einem #Thw#Lebkuchen auch Wertgutscheine regionaler Gaststätten und dem Einzelhandel aus Dachau.Unter anderem Dachau handelt, Gasthof Pfeil Bergkirchen, Hotel Gasthof Groß, Seewirt Taverna Limni sen. Melistas Christos, Kartpalast Funpark…Rund 100 Weihnachtssäckchen, aber auch THW Jahresurkunden, konnten im Dachauer „THW Drive in“ an die Ehrenamtlichen übergeben werden!#danke#dankejungsundmädels#tollesteam#kauftregional#unterstützung#unterstütztdieregion#saukaltaberschön#thwdrivein#bereitzuhelfen