Einsatz

Der erste Schnee ❄️ ….und die ersten Unfälle

Am heutigen Morgen, kurz nach dem ersten Schneeflocken über den Landkreis Dachau niederfielen, wurden die Einsatzkräfte der Freiwillige Feuerwehr Kreuzholzhausen- Machtenstein e. V., Freiwillige Feuerwehr Schwabhausen e.V. sowie das THW Dachau zum einem Verkehrsunfall alarmiert. Bei Kreuzholzhausen kollidierte ein PKW mit einem Linienbus (es befanden sich keine Fahrgäste im Bus) – Personen wurden leichtverletzt, der Rettungsdienst versorgte diese fachmännisch. #feuerwehr und #thw sperrten die Straße während den Arbeiten ab. Bitte vorsichtig fahren‼️

Zwei Schwere Verkehrsunfälle innerhalb kurzer Zeit

Kurz nach 18 Uhr wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr Feldgeding, des #Rettungsdienstes und des THW Dachau zu einem Verkehrsunfall auf der B471 zwischen Bergkirchen undGeiselbullach auf der Autobahnbrücke alarmiert. Hier stießen zwei Fahrzeuge aufeinander, die Insassen wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus verfahren werden. Hierbei galt es die Bundesstraße als auch die Autobahnauffahrten zu sperren – unterstützt wurden die Kräfte durch die Kameraden der Feuerwehr Odelzhausen die gerade auf einem Einsatz zurückkehrten.Nur rund 30 Minuten später schrillte wiederum der Funkwecker für das THW und die Freiwillige Feuerwehr Günding – „Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen“! Die Personen mussten teilweise mit schweren Gerät aus dem Fahrzeug befreit werden, auch hier wurde die Straße weiträumig gesperrt und die Verletzen ins Krankenhaus verfahren. Es wird, ist und bleibt nebelig – jetzt ist Vorsicht geboten 🛑‼️Bleibt gesund und den Verletzten baldige Genesung !

Heizöl verunreinigt Erdreich

Am gestrigen Tag ging es für die Einsatzkräfte des THW Dachau in die Gemeinde Markt Indersdorf, nach Westerholzhausen. In einem dortigen Anwesen flossen eine unbekannte Menge an Heizöl ins Erdreich und verunreinigten dieses. Nachdem durch die alarmierte örtliche Feuerwehr die Umweltbehörde aus dem Landratsamt Dachau verständigte wurde vorab der THW Fachberater kontaktiert, der wenige Minuten später den Alarm für die weiteren THW Einsatzkräfte auslöste. Das Heizöl war bereits so weit und tief ins Erdreich eingedrungen, dass rund 10 Kubikmeter davon abgetragen und in Big Bags verladen werden musste. Mit zwei THW Kippern samt Heckladekran wurden die Arbeiten im nordwestlichen Teil von Markt Indersdorf gelegenen Ort durchgeführt.

Vito durchbricht Hausmauer

Da staunten die Anwohner eines frisch renovierten Hauses in Vierkirchen nicht schlecht, als auf einmal der Mercedes Stern eines Vitos durch ihre renovierte Küche ragte…So geschehen am heutigen Mittag, als aus unbekannter Ursache der Lenker des Vans die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und die Hausmauer durchbrach.Die alarmierten Kräfte der Feuerwehr Vierkirchen und des Rettungsdienstes versorgten den Lenker der wenige Zeit später ins Krankenhaus verbracht wurde. Bewohner befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls glücklicherweise nicht im Gebäude.Aufgrund der zerstörten Gebäudestruktur und der augenscheinlich instabilen Statik wurde der Fachberater des #THW Dachau alarmiert. Nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter sowie einem hinzugezogenen Statiker wurden weitere THW Kräfte alarmiert die mit Holz- und Verschalungsmaterial sowie u.a. Baustützen in kurzer Zeit anrückten. In Zusammenarbeit mit der Wehr wurde das Gebäude abgestützt und der Durchbruch verschalt. Zum Einsatz kam auch der neue AB Holz vor wenigen Wochen in Dienst gestellt wurde und bereits bestückt ist.Das Gebäude wurde aus statischen Gründen gesperrt.Danke für die Top Zusammenarbeit an: Feuerwehr Vierkirchen und die Inspektion des Kreisfeuerwehrverband Dachau.Am frühen Abend konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken. Gute Besserung dem Fahrzeuglenker!

Schwerer LKW Unfall auf Autobahn A99

Seit heute Mittag waren Einsatzkräfte von #feuerwehr und dem THW München- Land auf der Autobahn A99 Höhe Aschheim/Ismaning bei der Bergung eines LKW‘s im Einsatz. Durch den Unfall traten auch eine erhebliche Menge an Betriebsstoffen ins Erdreich an der Fahrbahn aus. Das kontaminierte Erdreich musste daraufhin abgetragen werden. Zur Unterstützung der Aushub- und Verfüllarbeiten wurde die Fachgruppe Räumen des Dachauer THW Ortsverbandes nachalarmiert. Rund 17 Kubikmeter Erdreich wurde in Zusammenarbeit ausgehoben, verladen und wiederum mit Kies und frischem Erdreich verfüllt, ehe die Autobahn wieder vollständig freigegeben wurde. Am späten Abend war somit Einsatzende für #THW und #feuerwehr !Danke für die perfekte Zusammenarbeit!

THW Einsatz nach PKW Brand in Altomünster

Nach dem Vollbrand eines PKW‘s am heutigen Nachmittag in Altomünster – den unter anderem die Freiwillige Feuerwehr Altomünster im Einsatz war – wurde aufgrund „Verunreinigung im Erdreich“ die Umweltbehörde des Landratsamt Dachau verständigt. Der verantwortliche alarmierte den THW Fachberater, der aufgrund des Ausmaßes wenig später Vollalarm für das THW Dachau auslöste. Mit schwerem Gerät wurde ein Bachlauf sowie rund 25 Meter vom Seitenstreifen der Fahrbahn ausgehoben – insgesamt wurden 12 Kubikmeter kontaminiertes Erdreich ausgehoben und verfahren. Erst am späten Abend ging es nach getaner Arbeit zurück in die Unterkunft nach

Sonntag = Tag der Ruhe…weit gefehlt ..

Denn bereits kurz nach Mitternacht wurden die Dachauer THWler zum Aushub von Erdreich nach Weichs angefordert.

Nach einem Verkehrsunfall musste auf Anforderung der Umweltbehörde des Landratsamt Dachau rund 5 Kubikmeter Öl- und kraftstoffgetränktes Erdreich ausgehoben und verladen werden.Auch der Nachmittag verlief nicht ohne Einsatz – auf der Ortsverbindungsstrasse zwischen Günding, Bayern, Germany und Unterbachern, Bayern, Germany ereignete sich aus bislang ungeklärter Ursache ein Unfall mit einem Motorrad. Der Fahrer wurde mit dem RTW ins Krankenhaus verbracht – gute Besserung! Die Straße wurde durch das Dachauer THW in beiden Richtungen gesperrt.

Schwerer Verkehrsunfall auf B471

Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B471 wurden am gestrigen Abend die Feuerwehr Feldgeding, Freiwillige Feuerwehr Günding sowie das THW Dachau alarmiert.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte wurden die verletzten Personen bereits vom Rettungsdienst versorgt, einer Beteiligten musste mit dem Rettungshubschrauber verflogen werden. Gemeinsam mit den Feuerwehren wurde die Unfallstelle abgesichert.Wir wünschen den Beteiligten gute und schnelle Genesung!

Brand in Dachau – Einsatz für Feuerwehr und THW

Um kurz vor 4 Uhr am heutigen Morgen war die Nacht für die Rettungskräfte von Feuerwehr, Polizei Dachau, Rettungsdienst und THW vorbei – in der Freisingerstr. in Dachau kam es zu einem Brand in einer Wohnung im Obergeschoss.

Vermutlich ein defekter Kühlschrank war die Ursache für den Ausbruch des Feuers im Dachauer Ortsteil Etzenhausen.Die Anwohner wurden Gott sei Dank durch den Rauchmelder geweckt und konnten sich in Sicherheit bringen. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Dachau rückte mit Drehleiter und Löschfahrzeugen an, ebenfalls war der Dachauer THW Fachberater mit alarmiert. Aufgrund der anfangs unklaren Lage wurde die Alarmstufe erhöht, so dass weitere Wehren aus dem naheliegenden Umkreis mit anrückten. Der Brand wurde mittels Schaum und Wasser durch die Feuerwehren gelöscht. Aufgrund des unverzichtbaren Einsatzes von Löschschaum als Ergänzung des Löschwassers flossen geringe Mengen hiervon in den angrenzenden Webelsbach. Zur Sicherheit wurden in den Bach als auch in der Amper bei Hebertshausen Sperren durch das THW eingelassen um diesen aufzufangen.

Verkehrsunfall – Motorrad vs. PKW !

Am heutigen frühen Abend kam es, aus noch ungeklärter Ursache, in Bergkirchen zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Motorrad.

Der Motorradfahrer wurde hierbei verletzt und durch den THW First Responder erstversorgt. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe wurde neben der Feuerwehr Bergkirchen auch das THW Dachau alarmiert um diese zu binden, die Fahrbahn zu reinigen und den Verkehr an der Einsatzstelle zu leiten. Der verletzte Motorradfahrer kam mit Verletzungen ins Krankenhaus – Gute Besserung!!